Aufnahme an der Polizeischule Graz (Steiermark)

Graz (Steiermark)In deiner Zukunft siehst du dich als Ansprechpartner für deine Mitmenschen, Konfliktlöser und Gesetzeshüter für den österreichischen Staat? Dann ist der Polizeidienst genau das Richtige für dich. Dass die Realität mit dem im Fernsehen gezeigten Polizeiberuf oft nichts gemeinsam hat, sollte dir allerdings bewusst sein. Es handelt sich um einen fordernden, anstrengenden und auch gefährlichen Beruf. Damit du dir deinen Berufswunsch erfüllen kannst und zur Ausbildung an einer der österreichischen Polizeischulen zugelassen wirst, musst du deine Fähigkeiten und die körperliche und geistige Eignung in einer mehrteiligen Aufnahmeprüfung beweisen. Wie diese genau abläuft, erfährst du hier im Laufe des Artikels.

Wenn du deinen Dienst im Bundesland Steiermark antreten willst, musst du dich schriftlich bei der Landespolizeidirektion bewerben unter der folgenden Adresse:

Landespolizeidirektion Steiermark
Straßganger Straße 280
8052 Graz

Deine Ausbildung findet dann am Bildungszentrum in Graz statt. Auch hier wurde seit 2017 wieder verstärkt für Nachwuchs geworben, rund 250 Schüler wurden für die Steiermark gesucht. Vor allem seit der Migrationswelle 2015 werden in fast allen Bundesländern Österreichs Nachwuchspolizisten gesucht. Die Ausbildung dauert 2 Jahre, für den Grenzdienst werden allerdings auch Ausnahmen gemacht und man wird schon nach 6 Monaten eingesetzt.

 

Das Bildungszentrum Graz

Das Bildungszentrum Graz befindet sich auf dem Areal der Landespolizeidirektion Steiermark. Man kann es leicht mit den Grazer Verkehrsbetrieben, oder über die Autobahnabfahrt Graz-West erreichen. In das Stadtzentrum von Graz gelangt man so innerhalb weniger Minuten. Im BZS gibt es sechs Lehrsäle und einen EDV-Lehrsaal, sowie drei Seminarräume. In drei multifunktionalen Räumen wird Handlungstraining und Kriminalistik gelehrt, und auch ein Turnsaal und ein Fitnessraum gehören zur Infrastruktur. Gegessen werden kann in der Kantine der Landespolizeidirektion. Im BZS wird besonderer Stellenwert auf die Gesundheit der Bediensteten gelegt, betriebliche Gesundheitsförderung wird groß geschrieben, und den „Fit im Job-Award“ hat das Bildungszentrum Graz auch schon gewonnen.

Du solltest jedoch unbedingt die Aufnahmeprüfung nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn nur jeder 8. Bewerber schafft im Durchschnitt die Aufnahmeprüfung für eine Polizeischule. Vor allem korrektes Deutsch in Wort und Schrift sorgen für Schwierigkeiten bei den Bewerbern, weniger die Fitness oder der psychologische Fragebogen. Die Entlohnung im Polizeidienst in der Steiermark Beträgt wie in den übrigen Bundesländern rund 1.600 Euro netto. Hinzu kommen diverse Zulagen, z.B. für Nacht- und Wochenenddienste. Mit rund 2000 Euro netto monatlich können Berufseinsteiger also rechnen.

 

Wie komme ich zur Polizei in der Steiermark?

Auf der Homepage des Bundesministeriums für Inneres findest du eine Menge nützlicher Informationen, darunter auch, welche Grundvoraussetzungen du für eine Bewerbung an einer Polizeischule in Österreich erfüllen musst

Hier eine kurze Zusammenfassung:

  • Du musst volljährig (18 Jahre) sein,
  • die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen,
  • körperlich und geistig geeignet sein
  • Präsenz- oder Zivildienst abgeleistet haben,
  • eine Lenkberechtigung der Klasse B besitzen.

Welche Formulare und Dokumente du deiner Bewerbung beilegen werden müssen, findest du ebenfalls auf der Internetseite des Bundesministeriums für Inneres. Dort findest du auch verschiedene Formulare zum Download, welche du noch ausfüllen und mitschicken musst.

 

Aufnahmetest für die Polizei in der Steiermark:

Im Test werden verschiedene Themenbereich abgeprüft

Im Test werden verschiedene Themenbereich abgeprüft

Während es in Deutschland durchaus größere Unterschiede in der Ausbildung der einzelnen Bundesländer gibt, erfolgt in Österreich die Ausbildung nach einem bundesweiten Lehrplan. Falls es Unterschiede in der Landesgesetzgebung gibt, wird darauf natürlich eingegangen. Du kannst dich auch für mehrere Bundesländer bewerben, wirst jedoch nur einmal für die Aufnahmeprüfung zugelassen. Wenn also deine schriftliche Bewerbung überzeugt hat, wirst du zu einem 4-stündigen Aufnahmetest eingeladen. Hier werden nun deine Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse überprüft, eventuell ein Diktat verlangt, du musst Matheaufgaben am Computer lösen und ein Intelligenztest wird durchgeführt. An diesem Punkt scheitern bereits viele Bewerber, also solltest du vor allem darauf deinen Fokus bei der Vorbereitung legen.

Nachdem du diesen schriftlichen Teil positiv absolviert hast, ist die nächste Runde das Aufnahmegespräch, die Exploration. Dieses wird von zwei Psychologen vorgenommen, die dein Auftreten, deine Körpersprache, deine Stressresistenz etc. beurteilen. Dir werden dabei persönliche Fragen gestellt, die du auch wahrheitsgemäß beantworten solltest. Die Ergebnisse von Exploration und schriftlichem Aufnahmetest werden in Punkteform zusammengezählt. Anschließend werden die Bewerber gereiht, und die Erstplatzierten unterziehen sich einer ärztlichen Untersuchung. Eine bestimmte Fitness ist Voraussetzung für den anstrengenden und fordernden Polizeidienst. Die Vorschriftenr hinsichtlich der Körpergröße gelten zwar nicht mehr, aber der Body Mass Index (BMI) sollte nicht unter 18 und nicht über 25 liegen.

Auf eine funktionierende Seh- und Hörleistung wird ebenso großen Wert gelegt. Bei einer Sehschwäche oder Problemen mit der Farberkennung, bzw. einer absolvierten Augen-OP ist ein Befund vom Augenfacharzt notwendig. Außerdem gehören eine Blutabnahme, eine klinische Untersuchung und ein Lungenröntgen zu der Untersuchung. Und wenn deine Befunde hier zur Zufriedenheit ausfallen, ist deine nächste Station der Sporttest!

Auch der Sporttest ist mehrteilig und gliedert sich in:

  • 100 m Schwimmen in beliebigem Stil
  • Dem MBKT (medizinischer Bewegungs- und Koordinationstest)
  • Eine gewisse Anzahl Liegestütze (alternativ Kniebeugen)
  • 3000 m Laufen
  • Dem EAH-Test (Rettungssimulation)

Auf Alter und Geschlecht wird bei Zeit und Anforderungen eingegangen.

 

Wie bereite ich mich auf den Aufnahmetest vor?

Um den Sportteil zu bewältigen, hilft nur entsprechendes Training von Laufen, Schwimmen und Liegestütze, bzw. Kniebeugen üben. Die Anforderungen des medizinischen Koordinationstests findest du ebenfalls auf der Homepage des Bundesministeriums für Inneres (unter anderem geht es darum, einen Medizinball unfallfrei zwischen Kegeln durchzurollen, und über eine Langbank zu balancieren). Für den EAH-Test, die Rettungssimulation, solltest du dich noch einmal mit den Rettungsgriffen aus dem Erste Hilfe-Kurs vertraut machen. Um einen 170 cm großen und 70 kg schweren Dummy eine vorgegebene Strecke zu ziehen, können Rautek-, Achsel- oder Wegziehgriff hilfreich sein.

Für den schriftlichen Test hingegen ist ein gutes Allgemeinwissen sehr wichtig. Du solltest über das momentane politische und wirtschaftliche Geschehen informiert sein, also solltest du Nachrichtensendungen, Zeitungen und Newsportale regelmäßig zu deiner Lektüre, bzw. Unterhaltung machen. Logisches Denken kannst du mit Logiktrainern, Rätseln, Suchbildern, Sudokus etc. trainieren, auch in deiner Freizeit, oder wenn du irgendwo länger warten musst. Auch die Mathematik sollte sitzen, wiederhole die Grundrechnungsarten, übe Textaufgaben, sowie Bruchrechnen und Prozentrechnen.

 

Weiterer Ausbildungsweg:

Wenn du nach positiver Absolvierung des Aufnahmetests für den Polizeidienst auserkoren wirst, dann unterliegst du einem auf 2 Jahre befristeten Ausbildungsverhältnis. Nach 4 Wochen erfolgt die Angelobung. Wenn du nicht den gewünschten Ausbildungserfolg erreichst, kann dir dennoch jeden Tag gekündigt werden. Wenn du jedoch die Ausbildung positiv absolvierst, wirst du in den Beamtendienst übernommen.

 


Sei auch du optimal auf den Aufnahmetest bei der Polizei in Österreich vorbereitet. Schau dir die folgende Seite dazu an: Vorbereitung auf den Aufnahmetest bei der Polizei Österreich…

(Wappen: By Original:UnknownVector:Liftarn [Public domain or Public domain], via Wikimedia Commons )

Shares 0

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 Stimmen, Durchschnitt: 3,83 von 5)
Loading...