Aufnahme an der Polizeischule Graz (Steiermark)

Interessenten für die Polizeiausbildung in Österreich können sich in jedem Bundesland bewerben, ohne dass sie befürchten müssen, mit unterschiedlichen Anforderungen konfrontiert zu werden. Die Voraussetzungen und der Einstellungstest sind in Österreich einheitlich, sodass man sich beispielsweise auch problemlos in mehreren Bundesländern bewerben darf. Wer allerdings in einer bestimmten Region eingesetzt werden will, sollte auch seinen Einstellungstest bei der entsprechenden Polizei machen. Trotz der Tatsache, dass man sich gleichzeitig in mehreren Bundesländern bewerben kann, darf man nur in einem am Auswahlverfahren teilnehmen. Zieht es einen beispielsweise in die Steiermark, dann ist das Bildungszentrum in Graz das gewünschte Ziel.

Erfolgreich nach Graz

Bevor ein Bewerber für eine Ausbildung zugelassen wird, erfolgt erst einmal eine Prüfung auf Herz und Nieren. Der Einstellungstest ist alles andere als einfach und testet die Bewerber in verschiedenen Bereichen. Den Anfang macht ein schriftlicher Test, bei dem Fragen zur Persönlichkeit aber auch zu Themen wie Intelligenz, Logik, Rechtschreibung und Mathematik gestellt werden. Danach folgen ein Interview mit erfahrenen Beamten und eine ärztliche Untersuchung. War man hier ebenfalls erfolgreich, geht es mit dem Sporttest weiter. Dieser fokussiert sich sowohl auf Kraft als auch auf Ausdauer.

Ein wichtiges Thema für viele Bewerber, die auf eine Aufnahme auf die Polizeischule hoffen, sind Tattoos. Generell gibt es in Österreich für Polizisten kein Tattoo-Verbot. Allerdings müssen sie sich vollständig verdecken lassen. Dies gilt sowohl für Uniformen mit kurzem als auch mit langem Hemd.

Das Bildungszentrum Steiermark

Die Polizeischule der Steiermark befindet sich in der Landeshauptstadt Graz direkt auf dem Areal der Landespolizeidirektion. Von dem Gelände aus lässt sich die Innenstadt relativ schnell erreichen, da es direkt eine Haltstelle der Verkehrsbetriebe gibt.

Für die Ausbildung stehen im Bildungszentrum sechs Lehrsäle, ein EDV-Lehrsaal mit bis 25 Arbeitsplätzen und drei Seminarräume zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es drei Multifunktionsräume für die Ausbildungen in Handlungstraining und Kriminalistik.

Für die sportliche Ausbildung und die körperliche Fitness können ein Turnsaal und ein Fitnessraum genutzt werden. Gerade das Thema Gesundheit nimmt bei der Polizei in der Steiermark eine wichtige Stellung ein. Für die Aktivitäten gewann man schon mehrfach den Fit-im-Job Award. Schon in der Ausbildung wird daher viel Wert auf Gesundheit und Fitness gelegt.

Für die Verpflegung stehen die Küche und die Kantine der Landespolizeidirektion zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es in der unmittelbaren Umgebung Möglichkeiten sich selbst zu verpflegen.

Gute Vorbereitung auf den Einstellungstest

Auch wenn der Einstellungstest in Österreich durchaus schwer ist, ist die Aufnahme auf die Polizeischule in Graz keine Unmöglichkeit. Wer sich im Vorfeld richtig vorbereitet, der hat gute Chancen. Ein allumfassendes Training ist am Ende der Schlüssel zum Erfolg. Im sportlichen Bereich sollte man Kraft, Ausdauer und Schwimmen trainieren. Darüber hinaus helfen Probetests im Netz, mit Fragen zu Rechtschreibung, Mathematik oder anderen Themen aus typischen Intelligenztests. Das eine oder andere Übungsdiktat schadet ebenfalls nicht.

Sei auch du optimal auf den Aufnahmetest bei der Polizei in Österreich vorbereitet. Schau dir die folgende Seite dazu an:

Vorbereitung auf den Aufnahmetest bei der Polizei Österreich…

Shares 0